Frühling im Ayurveda

Kapha-Zeit, die viel Feuchte und Schwere mit sich bringt

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen kitzeln unsere Nase und Frühlingsboten spriessen aus dem Boden. Wir bekommen Vorfreude auf die sonnigen, leichten Tage, die uns bevorstehen.

Achtsamkeit und YogaDoch zunächst wird der Frühling aus ayurvedischer Sicht  noch von viel Schwere und Feuchte bestimmt – klassische Kapha-Qualitäten. Das aktuelle Wetter lässt uns das ganz deutlich spüren.

Einfache Maßnahmen helfen, die vorherrschende Schwere auszugleichen, um Frische und Leichtigkeit aufzubauen und „Altlasten“ auszuleiten.

Eine einfache Methode ist es, 2-3 Liter warmes Wasser über den Tag verteilt zu trinken. Gerne auch mit einigen Scheiben frischem Ingwer, was den Stoffwechsel zusätzlich anheizt.

  • Alle Lebensmittel mit herben und bitteren Geschmack, wie grüne Blattgemüse, Rukola, Kresse oder Chicorée, regen einen trägen Stoffwechsel ebenfalls an.
  • Auch mit Gewürzen können wir Kapha gut ausleiten und den Stoffwechsel anregen. Empfehlenswert sind dabei Langer Pfeffer (Pippali), Chili, Muskat, Zimt und auch Honig.

Wichtig ist in dieser Zeit der Ausleitung und Stoffwechselanregung auch, auf die richtige Zusammenstellung der Nahrung zu achten:

  • Kombinieren Sie nie Eier, Milch, Käse, Fleisch oder Fisch miteinander und essen Sie Obst immer als eigene (Zwischen-) Mahlzeit und nicht in Verbindung mit anderen Speisen.

Und last but noch least:

Geben Sie ihrem Organismus die Chance, ausreichend und vollständig zu verdauen. Essen Sie dann wieder, wenn die vorherige Mahlzeit verdaut ist und sie wieder Hunger verspüren. Vor allem abends sollten Sie leicht verdauliche Gemüse-, Nudel-, oder Kartoffelgerichte bevorzugen und Rohkost sowie schwer verdauliche Käse- oder Fleisch-Gerichte links liegen lassen. Dann steht auch einem erfrischenden und regenerierendem Schlaf nichts mehr im Wege.

In diesem Sinne, auf in eine leichte Frühlingszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.